Die neue Dimension der Systemregler

Der Crosstherm-Controller ist ein innovativer Heizungsregler, der Ihnen die Flexibilität und Zeitersparnis in der praktischen Umsetzung erlaubt und mit modernsten Technologien ausgestattet ist.

Profitieren Sie von einem breiten Regelkreis-Portfolio, das standardisiert und dennoch individuell an die örtlichen Gegebenheiten anpassbar ist.

Das Crosstherm-Regelungssystem kann durch eine Fachkraft und ohne spezielle Software oder Programmierkenntnisse per Web-Browser konfiguriert werden.

Hier finden Sie diese und weitere Informationen zum Download:

Crosstherm Info-Broschüre

Regelkreise im Crosstherm-Controller

Konfigurieren Sie eine Vielzahl von Heizkreisen. Dabei kann jeder Heizkreis für sich individuell mit Bauteilen wie Pumpen, Mischer, Fühlern, Volumenstromgebern, Wärmetauschern u.v.m. bestückt und eingestellt werden. Neben vielen anderen Anpassungsmöglichkeiten, können Sie je nach Bedarf für jeden Heizkreis eine eigene Heizkurve einstellen oder Zeitschaltprogramme definieren.
Ob Warmwasserspeicher, Kombi-Pufferspeicher oder Frischwasser-Station, integrieren Sie nach Wahl verschiedene Varianten oder Kombinationen dieser Regelkreise. Dabei haben Sie stets alle wichtigen Temperaturen wie Zirkulationstemperaturen und Zustände der Zirkulationspumpen und deren Laufzeiten unter Kontrolle. Über die integrierte Zeitschaltuhr lassen sich WW-Temperaturen und benötigte Vorlaufsollwerte effizient und bedarfsgerecht einstellen.
Der Crosstherm-Controller bietet Regelkreise für verschiedene Wärmeerzeuger. So finden sich Standard-Kesselkreise, BHKW-Regelkreise, Holzofenkreise und z.B. Solarkreise in der Steuerung. Je nach Schnittstellenverfügbarkeit reicht die Integration von Wärmeerzeugern bis hin zum Einblick in interne Betriebsparameter- und Zustände der Erzeuger, wie Laufzeiten, Störmeldungen, Wartungsmeldungen etc.
Neben der Regelung von Anlagenkomponenten bietet der Crosstherm-Controller die Möglichkeit verschiedene Zählerdaten zu erfassen und aufzuzeichnen. Die Erfassung von Lastgängen einer Wärmepumpe oder Einspeisung eines BHKWs sowie Brennstoff- oder Wasserverbrauch sind möglich und erlauben durch die integrierte Datenlogging- und Diagrammfunktion, Optimierungspotentiale einer Anlage zu erkennen und zu nutzen.
Neben den genannten Regelkreisen finden sich im Crosstherm-Controller noch weitere Regelkreise für z.B. Kühl- und Belüftungsaufgaben oder Regelkreise zur Aufnahme verschiedener Zähler für z.B. Gas, Strom, Wasser oder zur Erfassung von Temperaturen, CO2-Gehalt und Luftfeuchte.

Beispiel einer kleinen Heizungsanlage mit Crosstherm-Controller

Alle Komponenten sind in einer Regelung übersichtlich zusammengefasst. Der Crosstherm-Controller kann durch die Kenntnis über benötigte Sollwerte aller Regelkreise und zur Verfügung stehende Energie, effizient Regeln. Die optional zum Crosstherm-Controller erhältliche Thermbox ist eine steckerfertige Pumpengruppen-Einheit, welche nur noch mit einem Stromkabel und einem RJ45-Patchkabel verbunden werden muss. Alle benötigten Komponenten wie Fühler, Volumenstromgeber, Mischer mit Rückmeldung sowie die Pumpe, sind bereits fertig verkabelt. So sparen Sie Zeit in der Installation und reduzieren Fehlerpotentiale bei dem elektrotechnischen Anschluss.

Der Crosstherm-Controller deckt auch deutlich größere Anlagenkonstellationen als die oben dargestellte ab und skaliert vom Einfamilienhaus bis zum Industrie- oder Gewerbeobjekt.

System-Funktionen

Weboberfläche

Konfigurieren und Bedienen von überall
Durch den eingebauten Webserver bedienen Sie alle Funktionen des Crosstherm-Controllers über eine Weboberfläche im Browser.

Live-
Übersichtsschema

Immer alles transparent im Blick
Das realitätsnahe Anlagenschema zeigt die Konfiguration der Anlage und stellt übersichtlich und Transparent alle aktuellen Temperaturen und Zustände an.

Benutzerverwaltung

Sicherheit geht vor
Neben bereits werksseitig eingerichteten Benutzern verschiedener Level, wie Gast, Kunde, Monteur und Meister, können Sie eigene Benutzer anlegen.

Diagramme

Anlageneigenschaften aufdecken und verstehen
Alle wichtigen Messwerte und Ansteuersignale erfasst der Crosstherm-Controller und legt die Daten in CSV-Dateien ab.

Datenlogging

Die Basis zur Anlagenoptimierung
Alle wichtigen Messwerte und Ansteuersignale erfasst der Crosstherm-Controller in regelmäßigen Abständen.

FTP-­Zugriff

Aus der Ferne auf die Vergangenheit zugreifen
Laden Sie CSV-Trenddateien per FTP-Zugriff vom Crosstherm-Controller.

Zeitschaltuhren

Bedarfsgerecht steuern
Steuern Sie mit Zeitschaltuhren gezielt Raum- oder WW-Sollwerte oder entscheiden wann zum Beispiel Zirkulationspumpen in Betrieb gehen sollen.

Alarme

Frühzeitig aktiv eingreifen
Treten ungewollte oder kritische Anlagenzustände auf, informiert der Crosstherm-Controller aktiv per frei wählbaren Email-Adressen.

Alarmierung per
E-Mail

Frühzeitig alarmiert, rechtzeitig gehandelt
Über anstehende Alarme und deren Bestätigung werden Sie automatisch per E­‐Mail informiert.

Vernetzbar

Crosstherm-Controller untereinander vernetzen
Controller können über ein Peering beliebige Daten austauschen. Der Austausch erfolgt über eine TCP/IP Kommunikation.

Screenshots

Unterstützte Protokolle

  • Modbus-RTU (RS485)
  • Modbus-RTU über TCP/IP
  • 1-Wire
  • Belimo MP-­Bus per Modbus-Gateway
  • 1-Wire über TCP/IP
  • M-Bus
  • M-Bus über TCP/IP
  • Crosstherm Pairing
  • Modbus-TCP
  • und weitere. Benötigen Sie eine andere Schnittstellenfunktion? Sprechen Sie uns an!